You are currently viewing Mercedes Sprinter L2H2 Camper Ausbau

Mercedes Sprinter L2H2 Camper Ausbau

Wenn du von Abenteuern und dem Streben nach Freiheit angetrieben wirst, dann ist dieser Fahrzeugumbau genau das Richtige für dich. Der Mercedes Sprinter L2H2 ist bereits als robustes Nutzfahrzeug bekannt, doch mit seinem Camper-Ausbau verwandelt er sich in ein mobiles Zuhause auf Rädern. Ob für Wochenendtrips oder Langzeitreisen, dieser Camper bietet dir die perfekte Kombination aus Komfort, Funktionalität und Stil. Lass dich von diesem Kastenwagen Ausbau inspirieren und entdecke, wie der Mercedes Sprinter L2H2 Camper Ausbau deine Reiseerfahrungen auf ein neues Level bringen kann.

Van Steckbrief
Campername (Hast Du deinem Van einen Namen gegeben?): Sprinti
Hersteller: Mercedes Benz
Modell: 519 Kasten L2H2
Farbe: Weiß
Baujahr: 2010
Umbaujahr: 2020
Bereiste Länder: Deutschland, Dänemark, Norwegen (Nordkap), Österreich, Frankreich, Spanien 

Welchen Titel würdest Du Deinem Busprojekt geben?

Die Corona Pandemie machts möglich – ein Van zu kaufen und auszubauen war schon lange geplant, aber wann ist der perfekte Zeitpunkt? Den gibt es nie! Deshalb habe ich mich entschieden, als mein Studentenjob aufgrund des ersten Lockdowns weggefallen ist den Van zu kaufen. Von Besichtigung bis Kauf vergingen 2 Tage. Zum Glück blieben die Baumärkte in NRW geöffnet, so konnte ich entspannt bauen, obwohl alles andere geschlossen hatte. Auch die Holzpreise waren noch in Ordnung. 

Was macht Deinen Van speziell?

Schwierige Frage, aber vielleicht dass es ein 5t Sprinter (bedeutet hinten Zwinllingsbereifung) abgelastet auf 3,5t ist. Da ich Allwetter Reifen fahre, spare ich mir immerhin den Radwechsel, aber wenn neue Reifen benötigt werden, ist dies gleich ein teurer Spaß 6 statt 4 neue Reifen zu kaufen. Die Entscheidung den 5t Sprinter zu nehmen, lag eigentlich auch nur an dem Motor. Denn dort ist der große V6 verbaut, welcher hoffentlich langlebig ist. 3,5t Modelle mit dem Motor waren in meiner Umgebung nicht verfügbar.  Speziell ist vielleicht noch der große Schriftzug auf der Scheibe mit den Worten «Built not bought». Dieser soll sich auf keinen Fall gegen den Wohnmobil Szene richten, dann auch die hat ihre Daseins Berechtigung. Jedoch soll es etwas darauf aufmerksam machen, dass der Ausbau selbstgebaut, nicht perfekt aber mit viel Liebe, Zeit, Schweiß und Blut bewerkstelligt wurde. Ich denke jeder Selbstausbauer hat eine andere Verbindung zu seinem Van, als dass es zu einem Wohnmobil möglich ist. 

Innenausbau Mercedes Sprinter L2H2 Küche

Welches Konzept hast Du verfolgt? Welchen Zweck sollte Dein Bus erfüllen?

Mein Konzept bzw. Layout ist eines der sehr klassischen Layouts. Ein festes quer Bett im Heck, relativ hoch um eine möglichst große «Garage» zu haben. Darunter ein ausziehbarer Tisch und Sitzgelegenheiten. Die Kochzeile befindet sich auf der Fahrerseite. Auf eine Nasszelle habe ich bewusst verzichtet, da ich den Raum so offen wie möglich halten wollte und mir Bewegungsfreiheit sehr wichtig ist. 

Der Van soll nach und nach zu meinem Adventure Mobil werden. 

Worauf bist Du besonders stolz?

Ich denke das trifft auf den Fliesenspiegel zu. Die Rückwand meiner Küche besteht aus echten Fliesen und die halten super seit über 40.000km. Mir wurde vorher davon abgeraten, zu schwer, Straßen zu huckelig, Kleber nicht dafür ausgelegt etc. Mir war ein Wohnlicher Eindruck aber sehr wichtig. Mit gutem Kleber und flexiblen Fugenmörtel gab es bisher keine Probleme und keine Fliese hat sich gelöst. Für mich die bessere Lösung als 3D Druck Fliesen von Amazon. 

Wie hast Du das Thema Strom und Energieversorgung gelöst? 

Aufgrund des Budgets habe ich mich für eine 230aH AGM Batterie entschieden, sodass ich 115aH effektiv nutzen kann. Nachteil: die Batterie wiegt allein 55kg. Diese wird standardmäßig über einen Ladebooster während der Fahrt geladen, ganz selten über Landstrom und sonst dauerhaft über ein 285W Solarpanel auf dem Dach. Kühlschrank, Licht, Heizung alles kann laufen, und die Batterie wird nicht leer. Auch bei Bewölkung keine Probleme gehabt. Das Setup funktioniert auf unbegrenzte Zeit autark. 

Mercedes Sprinter Stauraum und Bett

Wie wird der Bus geheizt? 

Standardmäßig über die Planar Air 2D. Funktioniert super

Wie funktioniert die Wasserversorgung?

Relativ spartanisch mit 2 Kanister unter der Spüle, 30L Frisch und 30L Abwasser. Im Heck wird ein weiterer 30L Frischwasserkanister mitgeführt. Es wird alles über Tauchpumpen betrieben, also der Wasserhahn in der Küche und die Außendusche im Heck. 

Wie funktioniert die Belüftung?

Durch ein selbsteingebauten Dometic S4 Seitenfenster und ein Heki im Dach. Eine der Hecktüren hat auch Zwangsbelüftung. Hat sich bisher bewährt, im Sommer wäre ein MaxAIr Fan definitiv schön gewesen.

Wie ist der Bus isoliert?

Mit 19mm Armaflex, alle großen Flächen sind beklebt, die Holme aber nicht. 

Hast Du einige Tipps für Stellplatzsuche?

Park4Night und Google Maps sind die besten Freunde eines jeden Vanlifers. Ich stehe eigentlich nie auf Campingplätzen. Mit den Apps findet man mit etwas Übung immer schöner Plätze und das auch noch kostenfrei. Oberste Regel natürlich alles sauber halten. Und falls man mal nicht findet, hat sich auch das Klingel beim nächsten Bauern bewährt. Die haben selten etwas dagegen. 

Mercedes Sprinter Küche und Wasser

Gibt es ein besonderes Reiseerlebnis mit Deinem Van, an das Du Dich immer gerne zurückerinnerst?

Für mich definitiv das Nordkap. Dies war direkt das erste Reiseziel nach dem Ausbau. Über 6 Wochen bin ich mit einem Kumpel durch Norwegen gereist, mit Kajak auf dem Dach und Outdoor Ausrüstung im Gepäck. Wir haben versucht jeden Hike, jeden Kajak Spot mit zunehmen und gerade die Lofoten waren beeindruckend. Wir hatten das Glück, dass Norwegen eine Woche nach unserer Ankunft die Grenzen geschlossen hat. Somit wurden es immer nur noch weniger Touristen. Am Nordkap kamen wir dann bei !Sonnenschein! anfang Oktober an und waren die einzigen. Aufgrund von Dreharbeiten waren die großen Findlinge, die einem den Weg zum Globus normalerweise versperren zur Seite geräumt. So nutzen wir die Gelegenheit und parkten den Van direkt vor der Kuppel, packten die Drohne aus und hielten den für uns einmaligen Augenblick fest. Allein am Nordkap, bei Sonne mit dem Van bis vor die Kuppel. Ein Traum wurde war. 

Was sind Deine grössten Learnings beim Busausbau? Welche Erkenntnis möchtest du weitergeben?

Planung ist wichtig und gut, aber es kommt doch alles anders als man denkt. Manches funktioniert nicht nach Plan, Teile passen nicht, es dauert alles mindestens doppelt solange als gedacht. Aber ganz wichtig habt Spaß. 

Instagram-Kanal

Schreiben Sie einen Kommentar